5. – 6. Schuljahr

Kristina Krieger-Laude

„An deiner Zunge hängt ihr Leben

mit Hans Christian Andersens Die wilden Schwäne Gefühle von Ausgrenzung und Gemeinschaft (nach)empfinden

Durch den Einsatz vielfältiger Methoden wird das Empathievermögen der Lernenden und das Verständnis für die Handlungsmotive der literarischen Figuren gefördert.

Die wilden Schwäne lässt sich auf vielen Ebenen als eine Geschichte von Diskriminierung und Exklusion lesen. Direkt zu Beginn wird die kleine Elisa durch ihre böse Stiefmutter von ihren elf Brüdern getrennt und bei einem Bauernpaar auf dem Land untergebracht. Kurz darauf verwandelt die Stiefmutter die elf Prinzen in Schwäne und jagt sie aus dem Haus, womit die Familie als Zentrum von Sicherheit und Geborgenheit zerstört ist und die Kinder vom Leben im Schloss ausgeschlossen werden. Der Verlust der Heimat stellt sich als ein zentrales Motiv heraus, welches Identifikationspotenzial für Lernende mit Zuwanderungsgeschichte bietet.
Auch Elisa ereilt das Schicksal des Heimatverlusts, als ihre Stiefmutter sie mit Walnusssaft einreibt, sodass ihr Gesicht schwarzbraun wird und ihr eigener Vater sie nicht mehr erkennt und verstößt. Das Erlebnis dieser Ablehnung ist für Elisa der Auslöser für die Sehnsucht nach der Gemeinschaft mit ihren Brüdern. Doch ihre Suche führt sie zunächst zu einer Erfahrung größter Einsamkeit im tiefen, dunklen Wald eine Szene, welche aufgrund der beschriebenen elementaren Erfahrungen hohes Identifikationspotenzial für alle Schülerinnen und Schüler bietet.
Die Empfindung von Angst und Einsamkeit wird schließlich gebrochen durch die Zusammen-führung der Geschwister. Ein ausdrucksstarkes Bild des Zusammenhalts wird bei ihrem Wiedersehen gezeichnet: In Schwanengestalt tragen die Brüder ihre Schwester in einem Netz über das Meer.
Ein wichtiges Moment von Exklusion besteht in der Sprachlosigkeit der Figuren: Die Brüder werden von der bösen Stiefmutter in „stumme Vögel verwandelt und Elisa muss schweigend elf Hemden aus Brennnesseln stricken, um den Fluch, der auf ihren Brüdern lastet, zu brechen. Diese Sprachlosigkeit führt zum tragischen Höhepunkt der Handlung, zum Ausschluss Elisas aus der Gesellschaft. Weder ihre Brüder noch Elisa sind aufgrund ihrer Sprachlosigkeit in der Lage, die Situation aufzuklären und das Todesurteil für die vermeintliche Hexe Elisa abzuwenden. Diese Notsituation veranlasst Elisa dazu, ihren Brüdern die Hemden überzuwerfen. Nur durch den Einsatz von Sprache kann das Dilemma gelöst und Elisas Unschuld bewiesen werden. Doch der Preis hierfür ist hoch: Da eines der Hemden noch nicht fertiggestellt ist, behält einer der Brüder einen Schwanenflügel. Auf diese Weise wirft Andersens Text Fragen nach dem Umgang mit körperlichen Beeinträchtigungen und deren Konsequenzen für das Leben in einer Gemeinschaft auf.
Intentionen
Gefühle von literarischen Figuren nachempfinden und die Klassengemeinschaft stärken
Bereits 1977 betonte Bruno Bettelheim die Eignung von Märchen zur „Entwicklung der kindlichen Verstandeskräfte und zur Klärung eigener Emotionen. Gerade in der szenischen Erprobung einzelner Handlungsschritte können die Lernenden auf spielerische Art und Weise ihre eigenen Erfahrungen in das Unterrichtsgeschehen einbringen und damit für alle ein intensiveres Erleben des Textes ermöglichen. Durch geeignete Anschlussaufträge tauschen sie sich über ihr subjektives Textverständnis aus und reflektieren, ausgehend vom Text, ihre persönlichen Erlebnisse.
Das vorrangige Ziel der Unterrichtssequenz liegt in einer Verbindung von fachlichen und sozialen Lernzielen. Durch den Einsatz vielfältiger Methoden, die insbesondere dem Ansatz des Lernens mit allen Sinnen entsprechen, wird auf sozialer Ebene das Empathievermögen der Lernenden gefördert, wodurch sowohl das Verständnis für die Handlungsmotive der literarischen Figuren wie auch die Klassengemeinschaft gestärkt werden. Durch die szenische Auseinandersetzung mit dem Text entwickeln die Kinder...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen